Willkommen auf der Startseite

Spende Sparkasse Mainfranken Würzburg

Am 21. Oktober 2012 erhielt die Freiwilligen Feuerwehr Allersheim eine Spende in Höhe von 500,-- Euro von der Sparkasse Mainfranken Würzburg für die Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeuges (MZF). Der 2. Vorstand Martina Zipperich nahm den Scheck entgegen.

Neben der FFW Allersheim erhielt auch der Gesangsverein aus Kirchheim, der 1. FC Kirchheim, der Sportverein Giebelstadt (Abt. Tischtennis), das Volksbildungswerk Ochsenfurt und der Gesangsverein „Mainklang e.V.“ aus Ochsenfurt eine Spende. Zusammen spendete die Sparkasse an diesem Tag einen Betrag von 2.150,-- Euro.

Vielen herzlichen Dank für die großzügige Spende.

 

Einweihung TSF-W mit Ehrungen

Auch wenn es anfangs etwas frisch war konnten wir am Sonntag, den 30. September bei schönstem Wetter die Fahrzeugweihe unseres neuen TSF-W feiern. Geweiht wurde das neue Feuerwehrfahrzeug durch Herrn Pfarrer Arnold aus Giebelstadt.

Unter Anwesenheit der Feuerwehrführung und der Politik wurde jedoch nicht nur das neue Fahrzeug geweiht, sondern auch langjährige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Allersheim für ihren Dienst an der Allgemeinheit geehrt.

Für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurden Peter Benker, Frank Eidel, Jürgen Endres, Andreas Engert, Christian Lesch und Martina Zipperich Mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Silber geehrt.

Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden Johannes Amann, Walter Amann, Lothar Kiesel, Herbert Wolfert, Karl-Heinz Kordmann, Alfred Grill und Adolf Menig mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold geehrt.

Vereinsintern wurden Hugo Burger, Alfons Fries, Karl Mark und Otto Mark für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Albert Otto wurde Vereinsintern für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Auch die beiden aus der Vorstandschaft ausgeschiedenen Kammeraden Richard Eidel und Berthold Zipperich bekamen für ihre geleisteten Dienste höchste Anerkennung.

Zu guter Letzt gab es noch eine Überraschung. Engelbert Zipperich bekam die Bayerische Feuerwehr Ehrenmedaille für sein großes Engagement und seine Treue vom Freistaat Bayern verliehen.

Nach dem Mittagessen konnten die Gäste zum ersten Mal das neue Feuerwehrfahrzeug in Aktion bestaunen. Vorgeführt wurde eine Showübung von der Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Allersheim.

 

Fahrzeugeinweihung

Am Sonntag, den 30. September 2012 feiert die Freiwillige Feuerwehr Allersheim die Segung und feierliche Überage ihres neuen Feuerwehrfahrzeuges.

Hierzu laden wir alle Mitglieder, Mitbürger und Interessenten recht herzlich ein.

Für das leibliche Wohl und musikalische Ummalung ist wie immer bestens gesorgt.

Programm

9.15 Uhr: Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeugs durch Herrn Pfarrer Arnold und feierliche Übergabe durch den Bürgermeister. Musikalische Umrahmung durch die Blaskapelle Allersheim

10.30 Uhr: Vergabe der staatlichen Ehrenzeichen und Vereinsehrungen, anschließend Frühschoppen

12.00 Uhr: Mittagessen

14.00 Uhr: Schauübung der Nachwuchskräfte der FFW Allersheim mit dem neuen Feuerwehrfahrzeug, anschließend Ausklang bei Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill

Veranstaltungsort ist das Bürgerheim Allersheim

 

Feuerwehrausflug Chiemsee

Am Samstagmorgen, des 8. Septembers machten wir uns gegen 5:30 Uhr auf zum diesjährigen Feuerwehrausflug. Der turnusgemäß alle zwei Jahre stattfindet. Auch dieses Jahr waren wir wieder eine stattliche Truppe.

Erstes Etappenziel war das Sektfrühstück, das uns allen den Start in den Tag erleichtern sollte und eine willkommene Abwechslung zur langen Busfahrt war. Gegen Mittag erreichten wir dann unser Ziel, den Chiemsee. Hier setzten wir mit dem Schiff über zur Insel Herrenchiemsee, wo wir das 1878 von König Ludwig dem II. erbaute, gleichnamige Schloss besichtigten und gemütlich etwas Zeit verbringen konnten. Am späten Nachmittag brachen wir auf zur unserer Bleibe in Oberaudorf, dem Ochsenwirt. Dort wurde uns am Abend ein überwältigendes und buntes Programm geboten mit bayerisch, musikalischer Begleitung.

Am nächsten Morgen waren beim Frühstück sprichwörtlich "die Ochsen los" und mussten erst mal wieder auf ihre übliche Weidefläche gebracht werden. Anschließend machten wir uns auf zum Wendelstein, wo wir mit Deutschlands ältester Zahnradbahn auf 1723m über NN zum Bergbahnhof fuhren. Wer dort noch ausreichend Energie hatte, machte sich auf zum 1838m hohen Gipfel. Die übrig gebliebenen konnten unter bester Verpflegung am Bergbahnhof verharren und den Ausblick genießen. Nach der Talfahrt machten wir uns auf Richtung Heimat. Einen letzten Halt machten wir für das gemeinsame Abschluss Abendessen, bevor wir wieder in Allersheim ankamen.

 
Suche
Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Wie gefällt ihnen unsere Website?
 
Werbung gefällig?

 

Sie sind Unternehmer und möchten Ihre Werbung hier, bei uns auf der Website sehen? Kein Problem! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und teilen uns Ihre Werbeidee mit!

 

Wir freuen uns schon auf Sie und vielleicht sehen Sie ja demnächst Ihre Werbung auf dieser Seite!